Bezirksalten- und Pflegeheim Schärding, 1. Preis

Wettbewerb 2011, 1. Preis
Auslober: Sozialhilfeverband Schärding

Das Planungsgebiet wird über die Ernst-Fuchsig-Straße erschlossen und bildet zwischen Eduard-Kyrle-Straße und Pramhöhe einen ruhigen Garten, der von dichtem Bewuchs gesäumt wird. Der Baukörper wird so positioniert, dass er mit dem dominanten, rechten Gebäude in der Ernst-Fuchsig-Straße einen Raum bildet, der dem neuen Haus entsprechend der Funktion die nötige Öffentlichkeit bietet. Dadurch wird der Straßenraum beim Eingangsbereich einbezogen und ein kleiner Platzraum gebildet.

Das EG umfasst alle Allgemeinräume des Hauses mit der Zu- und Ablieferung, der Küche, dem Veranstaltungsbereich und der Verwaltung. In den drei OG sind auf jeder Ebene zwei Wohngruppen mit Foyer, Cafe, Gemeinschafts- und Versorgungsräumen sowie Freiflächen untergebracht.

Gestalterisch kommen außen unterschiedlich gefärbte Wandflächen, verschiebbare Sonnenschutzelemente und hohe Fenster zur Ausführung. Im Inneren wird Wert gelegt auf warme Farben und Materialien, gute Lichtführung, abwechselnd helle und weniger helle Zonen, haptische Qualitäten und gute Akustik.