Bezirksalten- und Pflegeheim Hartkirchen, 1. Preis

Wettbewerb 2011
Auslober: Sozialhilfeverband Eferding

Das Grundstück liegt am nördlichen Rand des Ortes und wird über das bestehende Straßennetz geschlossen. Das leicht ansteigende Grundstück wird insofern ausgenutzt, dass nach Süden auf der Eingangsebene eine große, zusammenhängende Parkfläche entsteht, im rückwärtigen Bereich auf Ebene des 1. OG kann ein Dementengarten, den Wohngereichen zugeordnet, errichtet werden.

Das EG umfasst alle Allgemeinräume sowie die Räume für die Versorgung des Hauses, sodass eine zusätzliche Unterkellerung nicht nötig ist. In den beiden OG sind jeweils 3 Wohngruppen mit verschieden orientierten Wohnbereichen und Freiräumen untergebracht.

Bei der massiven Tragkonstruktion im Stahlbeton wurde verstärkt auf die Möglichkeit der wirtschaftlichen Errichtung Bedacht genommen. Die Materialsprache wird von einer differenzierten EG-Zone zu den darüberliegenden OG bestimmt. Unterschiedlich gefärbte Wandflächen wechseln mit Fensterelementen, wobei für den Sonnenschutz raumhohe Schiebeelement vorgeschlagen werden. Im Inneren werden nach Möglichkeit natürliche Materialien kontrastreich verwendet, haptische Qualitäten, Lichtführung und angenehme Farben bestimmen die Räume.