Rossstall Lambach

Bauherr: Amt der OÖ Landesregierung

Im Zuge der Landesausstellung 2016 "Mensch und Pferd" in Lambach und Stadl-Paura wurden die Veranstaltungsräumlichkeiten im Bereich des Gemeindeamtes Lambach ("Rossstall") um einen Veranstaltungssaal samt Nebenräumen erweitert und ein Bürgerservice im EG des Gemeindeamtes Lambach errichtet.

Der Bauplatz unweit vom Marktplatz hinter dem Gemeindeamt gelegen, wird ins Ortsgefüge integriert, indem der erhöhte Grünbereich teilweise abgegraben wird und die Flächen befestigt werden.
Dadurch wird der Platz zwischen Amtshaus und Rossstall zusammenhängend nutzbar. Die Grünfläche zur Nachbarschaft und Saal bzw. Foyer bleibt als Pufferzone erhalten. Der „Franzosenzaun“ wird teilweise als Fragment wieder aufgestellt. Im Sinne von Weiterbauen im vorhandenen Gefüge wird der Teil des Rossstalles als Foyer und Erschließungszone genutzt, mit neuer Stiegenanlage und Lift und einem Cateringbereich, der Gewölberaum wird ohne Einbauten belassen. Dazwischen wird der Saal als Baukörper in Holz eingefügt, innen mit Holz ausgekleidet und außen mit bronzefarbenem Aluminium. Ein durchgängiges Fensterband ermöglicht Blickbeziehungen nach außen zum gepflasterten Platz. Im Untergeschoss sind noch entsprechend den Erfordernissen WC-Anlagen und Technikräume positioniert.

Fotos: Andrew Phelps